Anerkennung der Freiwilligen im Sinne eines Austausches, der die Nutzung von Technologien als wirkungsvolle Ressourcen fĂŒr Freiwilligenprogramme einbezieht

Ohne Geld, aber nicht umsonst: Freiwilligenarbeit braucht eine andere Kultur der Anerkennung
Viola Krebs, translated from English to German by Margit Leonhardt
24 août 2007

Freiwilligenarbeit ermessen: Statistiken aus der ganzen Welt und die damit verbundenen Herausforderungen

Ein Faktor fĂŒr die Anerkennung ist, den Einfluss eines speziellen PhĂ€nomens zu verstehen, wie zum Beispiel FreiwilligentĂ€tigkeit, sowohl als soziale Implikation als auch als gesellschaftlichen Beitrag. Daher glauben wir, dass Statistiken wichtig sind, wenn man ĂŒber die Kultur der Anerkennung spricht. Es geht ĂŒber den Rahmen dieses kurzen Artikels hinaus, ausgedehnte statistische Informationen aufzufĂŒhren, aber man kann einige Beispiele geben, die einen Einblick gewĂ€hren, wie groß der Einfluss der FreiwilligentĂ€tigkeit auf die Gesellschaft und die Weltwirtschaft selbst ist.

Der Beitrag der Freiwilligen an die Gesellschaft wird auf 5-14% des BIP geschĂ€tzt (ATD Cuarto Mundo, UNV). Doch ist es schwierig, den genauen globalen Beitrag zu messen, da es noch lange nicht in allen LĂ€ndern nationale Statistiken gibt. Und selbst wenn es so wĂ€re, wĂŒrde das Definitionsspektrum von einem Land zum anderen unterschiedlich sein. Ein Vergleich auf internationaler Ebene wĂŒrde deshalb eine richtige Herausforderung darstellen. Man kann jedoch sicherlich behaupten, dass der Beitrag der Freiwilligenarbeit an die Gesellschaft weit unterschĂ€tzt wird, weshalb umfangreichere Statistiken absolut notwenig sind.

Eine Studie zeigt, dass in 2000 jeder 4. Kanadier (27% oder 6,6 Millionen) Freiwilligenarbeit ĂŒber eine WohltĂ€tigkeits- oder gemeinnĂŒtzige Organisation geleistet hat. Das entspricht 1,05 Milliarden Stunden wĂ€hrend eines Jahres, 549.000 Vollzeitjobs (40 Stunden/Woche) und einem Wert von CA$ 16 Milliarden (EUR 11 Milliarden) (www.givingandvolunteering.ca).

In den Vereinigten Staaten zeigen die Statistiken, dass der Beitrag der Freiwilligen noch grĂ¶ĂŸer als in Kanada ist. Nach dem Independent Sector (www.independentsector.org) leisten 44% der Erwachsenen Freiwilligenarbeit. Das entspricht 83,9 Millionen erwachsenen Amerikanern oder ĂŒber 9 Millionen Vollzeit-BeschĂ€ftigten oder einem Wert von US$ 239 Milliarden.

Und in Australien hat eine Studie des Statistik-BĂŒros zeigte, dass 21% der Bevölkerung 443 Millionen Stunden Freiwilligenarbeit leistet (Quelle: NIZW, Margaret Bell). Die Agentur fĂŒr Freiwilligenarbeit in Hongkong gibt an, dass in 2001 ĂŒber 62% der Befragten Erfahrung in Freiwilligenarbeit hatten. 40% hatten in den letzten 12 Monaten eine freiwillige TĂ€tigkeit geleistet (www.isv2001.org/cdrom).

Die European Values Study (EVS) fand heraus, dass im Durchschnitt 28% der Erwachsenenbevölkerung in Europa Freiwilligenarbeit verrichtet. Die Studie zeigt außerdem, dass der Umfang der geleisteten Arbeit unter BerĂŒcksichtigung der politischen und kulturellen Aspekte von Land zu Land verschieden ist.

Nach Angaben des eidgenössischen Bundesamts fĂŒr Statistik leisten 25% der Bevölkerung Freiwilligenarbeit in der Schweiz, was 44 Millionen Stunden pro Monat oder rund 248.000 VollzeitbeschĂ€ftigungen entspricht. [Die Freiwilligenarbeit in der Schweiz (2001) und Bericht zu freiwilligen Arbeit in der Schweiz (2004), BFS].

In den Englisch sprechenden LĂ€ndern ist Freiwilligenarbeit schon lange Tradition, was erklĂ€rt, warum dieser Beitrag an die Gesellschaft im angelsĂ€chsischen Umfeld am besten dokumentiert und recherchiert wird. Doch ist Freiwilligenarbeit keineswegs nur auf diese Teile der Welt beschrĂ€nkt. Besonders in den EntwicklungslĂ€ndern wird dieses Konzept jedoch je nach geografischer Lage und AktivitĂ€t unterschiedlich beschrieben. In einigen FĂ€llen bezieht man sich auf GemeinschaftssolidaritĂ€t, gegenseitige Hilfe und FamilienunterstĂŒtzung. Doch grundsĂ€tzlich ist es in allen FĂ€llen gleich: ein persönliches Engagement aus freiem Willen heraus.

©1998-2019 ICVolunteers|conception + programmation mcart group|Mis Ă  jour: 2019-01-28 10:52 GMT|Notre politique|